• White Facebook Icon
  • White Twitter Icon

© 2017 Lavadee — Traditionelle Thaimassage

Methoden

Hier finden Sie uns

Massagestudio Lavadee

Bernhäuser Str. 20

70771 Echterdingen

4 min Entfernung vom 

Flughafen und der

Messe Stuttgart

Tel.: 0711 - 794 7879

E-Mail: info@lavadee.de

Traditionelle Thai Massage
(Nuad Phaen Boran, นวดแผนโบราณ)

Traditionelle Thai-Massage (TTM) betrachtet den Menschen als eine Synthese aus Natur, Körper, Geist und Seele. Dieses integrative Behandlungskonzept differiert von den klassisch-westlichen Massageformen, in dem es sich – in Analogie zu den Meridianen der Chinesischen Medizin - an Energielinien und -feldern orientiert. Als ganzheitliche Therapie erzielt sie im allgemeinen wesentlich bessere gesundheitliche Erfolge als die herkömmlichen Massageformen. Über die Stimulation lokaler Energiepunkte vermag die TTM auch innere Organsysteme positiv zu beeinflussen. Spezielle Dehnungs- und Strecktechniken fördern die Regeneration im gesamten Muskelapparat und besonders die Durchblutung von Haut und Bindegewebe. 

 

Wirkungsweise aus schulmedizinischer Sicht

 

  • Achtsame Berührung kann körperliches Wohlbefinden auslösen und die Hebetechniken können zu einem Gefühl der Geborgenheit führen.

  • Durch die Tiefenentspannung wird der Parasympathikus aktiviert. Dadurch werden die inneren Organe gezielt verstärkt durchblutet und so wird der Körpertoffwechsel angeregt.

  • Positionen, in denen die Beine angehoben werden, fördern die Durchblutung und den regionalen Lymphabfluss.

  • Druckpunktmassagen regen die Blutzirkulation an und fördern so die Regeneration. Die Dehnungen beeinflussen das skelettmuskel System entspannend und wirken sich langfristig günstig auf die Körperhaltung aus.

  • Twists, Beugungen und Streckungen der Wirbelsäule können durch Zug intensiviert werden und haben einen positiven Effekt auf die körperliche Beweglichkeit.

  • Die Rotation der Gelenke trägt zur Produktion von Synovialflüssigkeit und damit zu körperlicher Geschmeidigkeit bei.

 

Wirkungsweise nach traditionell asiatischer Lehre

In der Lehre der Thaimassage korrespondiert der Druck auf bestimmte Druckpunkte Marmapunkte und Energielinien mit der Linderung folgender körperlicher Leiden:
Kopfschmerzen | Schlafstörungen | Übelkeit | Durchfall  | Ohrensausen | Verstopfung |
Rückenschmerzen | Nervosität | Husten | Gelenkschmerzen | Reizdarmbeschwerden
 

 

Haftungshinweis:

Es wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei der Traditionellen Thai-Massage um eine, die Heilbehandlungen eines Arztes sinnvoll ergänzende Massnahme handelt. Wenn Sie eine Heilbehandlung benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.